Sonntag, 27. Dezember 2015

Naturschauspiel

Was für eine Lightshow! In den letzten Tagen hat uns die Natur ein ganz besonderes Spektakel geboten:  polare Stratospärenwolken (mehr Infos unter Perlmuttwolken), Nordlichter und die tiefstehende Dezembersonne haben uns unvergessliche Momente beschert.

Perlmuttwolken sind in unseren Regionen sehr selten zu beobachten.
Nordlichter über dem Burning Snow Camp.

Der Schnee brennt!
12 Uhr mittags.


Freitag, 11. Dezember 2015

Ein toller Auftakt!

Mit unseren Stammgästen Axel und Ruben hatten wir einen tollen Auftakt in die Wintersasion 2015/16. Die tiefstehende Dezemberwoche macht die Ausfahrten mit den Hunden momentan zu einem ganz besonderen Erlebnis.

12 Uhr mittags auf dem Hochplateau des Reivo Naturreservates.
 

Pause am Lagerfeuer.
Nena und Punki bei der Arbeit.
...und danach gibt es Streicheleinheiten.
Sukker und Ruben.

Der Sonne entgehen.

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Es geht los!

Morgen kommen die ersten Gäste und die Bedingungen sind bestens. Wir haben schon viele Kilometer Trails gespurt und weil die Seen jetzt befahrbar sind, werden in den nächsten Tagen noch weitere Strecken dazu kommen. Die Dezembersonne steht mittlerweile tief am Horizont und sorgt für ganz spezielle Lichtverhältnisse. Hier sind ein paar Eindrücke von gestern:

12 Uhr mittags
 

Snowdog Tunis

Eine wohlverdiente Pause für alle muss auch sein.

Ein Traum!

Samstag, 28. November 2015

Die DDR-Grenze

Die DDR-Grenze ist Geschichte! Gestern und heute haben wir mit dem Schneemobil und Schneeschuhen eine Umfahrung für den von uns so bezeichneten Streckenabschnitt gesucht. Bisher sind wir acht Kilometer auf einem Waldweg mit vielen Jägerständen (die aussehen wie Wachtürme) im Abstand von 500 Metern, mit den Schlitten gefahren. Und jetzt haben wir einen Trail, der durch unberührte Wälder und weite Flächen führt. Morgen werden wir die neue Strecke mit den Hunden befahren und können es kaum erwarten.

Immer wieder müssen wir Gräben zu schaufeln.

Dann geht es weiter mit den Skoter.
Wo geht's lang?
Da!!!

Mittwoch, 25. November 2015

Schlittentouren im November

Heute gibt es ein Video über die Schlittentouren der letzten Tage zu sehen:

Montag, 23. November 2015

Winter!!!

Seit einer Woche haben wir traumhafte Verhälnisse und das geniessen wir in vollen Zügen. Der viele Neuschnee hat zwar dafür gesorgt, dass die Seen momentan noch nicht befahrbar sind, weil  im Eis Risse entstanden sind durch die das Wasser hochdrückt, aber wir haben den Trail über den Pass offen und da müssen wir nicht über die Seen fahren.


 




Mittwoch, 18. November 2015

Jubel in Tjapps!

Es hat geschneit und zwar so viel, dass wir ab jetzt mit den Schlitten losdüsen können! Die Freude bei uns und den Hunden ist riesig.

 


 








Montag, 19. Oktober 2015

Erkundungsfahrt am Piteälv

Training, Training, Training! Das ist das Motto der letzten Wochen. Das heisst viel auf dem Quad sitzen und immer wieder dieselben Strecken fahren. Um den Spaßfaktor für alle zu steigern, haben wir das Quad ins Auto, die Hunde in den Hänger gepackt und sind an den Pitefluss gefahren um dort neue Strecken zu erkunden. Und was soll man sagen? Der Aufwand hat sich voll bezahlt gemacht, tolle Waldwege ohne Schotter, schöne Aussichten auf den Fluss und dazu noch ein traumhafter Sandstrand, an dem wir Pause gemacht haben.

Passt!

14 Hunde sind dabei.

Wir machen regelmässing Trinkpausen.
Am Strand entlang, Punk und Pogo finden es klasse.
Dort schlagen wir unser Lager auf.





Michi macht was leckeres zum Essen und Heike füttert die Hunde.


Ein wunderschönes Plätzchen.

Pelle kuschelt mit Campino.

Paule und Johnny.
Beim nächsten Mal nehmen wir das Zelt mit und bleiben länger!

Samstag, 3. Oktober 2015

Das große Ziel vor Augen!

Finnmarksløpet 1000! HeikesTeilnahme am längsten Schlittenhunderennen in Europa mit 1100 km ist unser Ziel für den kommenden Winter. Die Vorbereitung und das Training hat Mitte August begonnen und jetzt ist ein weiterer Schritt von vielen getan: die Anmeldung.

Ganz herzlich möchten wir uns bei  FlyCar bedanken, die wir als Sponsor für das ehrgeizige Projekt gewinnen konnten.

Die Hunde und wir sind hochmotiviert und das Training ist in vollem Gange. Die Temperaturen hier in Tjapps bewegen sich langsam in den Minusbereich und wir können den Winter schon riechen.

Meditation vor dem Start.

Nena und Capino sind übermotiviert.
Tiefergelegt: Punki und Sukker.

Nach 20 km ist von Müdigkeit nichts zu sehen.
Muskelprotz Shane
Jupp möchte unbedingt ins Rennteam.

Auch die vier Mädels sind hochmotivert und sind kaum zu bremsen.
Courtney
Patti und Marten verstehen sich prima.