Mittwoch, 30. Dezember 2009

Wichtig: Wir haben ein (kleines?) Computerproblem und können momentan E-Mails nicht sofort beantworten. Silke und Christina, bitte schreibt uns nochmals 0der ruft kurz an.

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch, der Neujahrs-Blog-Eintrag folgt so bald wie möglich.

Montag, 28. Dezember 2009

Noch mehr Schnee!

Es schneit weiter in Lappland. Die Landschaft sieht wunderschön aus, der Neuschnee ist aber auch mit Arbeit verbunden. Unsere Trails müssen mit dem Scooter aufgefahren werden und wie das aussieht bei 50 cm Neuschnee seht ihr auf den Bildern. Das war Michi's Beschäftigung an Heilig Abend, 80 Kilometer spuren durch allerfeinsten Powder.

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Weiße Weihnachten


Pünktlich zum Weihnachtsfest hat Frau Holle nochmals 20 cm feinsten Pulverschnee spendiert. Durch die Luft wirbeln glitzernde Kristalle und die Tannen biegen sich unter der Schneelast. Der Schnee und das Winterlicht schlucken alle Farben und wir fahren durch eine stille schwarz-weiße Landschaft.

Wir wünschen Euch allen schöne Weihnachten - God Jul

und haben noch ein kleines Geschenk für Euch:

video

Sonntag, 20. Dezember 2009

Die Rennen rücken näher


Nun hat die Zeit der langen Trainingseinheiten mit bis zu 90 km am Tag begonnen. Um auf so viele Kilometer zu kommen, versuchen wir möglichst viele vorhandene Trails, z.B. von befreundeten Muhsern oder Scooterwege zu nutzen.

Jetzt hat auch die Auslosung der Startnummern für die Rennen stattgefunden. Wir hatten Glück und haben sehr gute Startplätze erhalten: Michi geht mit der Nummer 16 (von 60) in das Femundlopet und Heike mit der 17 (von bisher 98) in den Finnmarkslauf.

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Eiseskälte

Während bei euch die ersten Schneeflocken fallen, haben wir hier herrliches Winterwetter - allerdings bei Temperaturen von bis zu -30 Grad. Aufgrund der tiefstehenden Wintersonne haben wir jetzt den ganzen Tag Sonnenauf- oder Sonnenuntergangsstimmung.



Da für heute sowieso ein trainingsfreier Tag geplant war, gingen wir mit den Hunden zum See, wo sie sich ein wenig austoben konnten. Den restlichen Tag verbrachten die Hunde dann in ihren Hütten - noch sind sie die Kälte nicht so richtig gewohnt und frieren vor allem an den Pfoten.




Wie kalt sich der Schnee bei - 30 Grad auf der nackten Haut anfühlt, haben wir eben am eigenen Leib erfahren.... Sich aufgeheizt nach der Sauna im eiskalten lockeren Schnee zu wälzen ist ein besonderes Vergnügen - vor allem wenn nach ein paar Sekunden der Schnee schmilzt um dann nach weiteren zehn Sekunden auf der bloßen Haut zu gefrieren beginnt.....phaaa.... schnell wieder rein in die heiße Sauna!




Dienstag, 1. Dezember 2009

Die Trails sind offen

Wir haben es geschafft, die Trails sind aufgefahren. Hier Bilder von einer eisig-schönen Schlittenausfahrt am Wochenende:








Doch bevor wir die Strecke mit den Hunden befahren konnten, waren einige Hindernisse zu überwinden, wie z.B dieser Bach, der in tausend Windungen entlang der Strecke fließt und zig mal überquert werden muss.


Das geht dann so: zunächst das Bachbett mit Ästen und Tannenreisig auffüllen, dann viel Schnee darauf schaufeln....

Jetzt mit dem Scooter drüberfahren und alles schön plattwalzen......

Freitag, 27. November 2009

Wunschwetter

Die letzten Tage hat es noch mehr geschneit, welches Glück dass unser Freund und Nachbar einen großen starken Traktor besitzt und unseren Hof von den Schneemassen befreit.


Heute scheint mit + 0,8 Grad endlich der letzte warme Tag zu sein. Die Wetteraussichten für die nächsten Tage sind bestens:

I morgen
28.11.2009

Klarvær -3° Lett bris, 4 m/s fra vest-nordvest

Klarvær. Lett bris, 4 m/s fra vest-nordvest. 0,6 mm nedbør i døgnet.

Søndag
29.11.2009

Delvis skyet -10° Svak vind, 2 m/s fra sør

Delvis skyet. Svak vind, 2 m/s fra sør. 0 mm nedbør i døgnet.

Mandag
30.11.2009

Delvis skyet -10° Laber bris, 6 m/s fra sør-sørvest

Delvis skyet. Laber bris, 6 m/s fra sør-sørvest. 0 mm nedbør i døgnet.

Tirsdag
01.12.2009

Snø -7° Svak vind, 3 m/s fra nord-nordøst

Snø. Svak vind, 3 m/s fra nord-nordøst. 9 mm nedbør i døgnet.

Onsdag
02.12.2009

Klarvær -12° Laber bris, 6 m/s fra vest-nordvest

Klarvær. Laber bris, 6 m/s fra vest-nordvest. 0 mm nedbør i døgnet.

Torsdag
03.12.2009

Delvis skyet -8° Lett bris, 5 m/s fra vest-nordvest

Delvis skyet. Lett bris, 5 m/s fra vest-nordvest. 0 mm nedbør i døgnet.

Fredag
04.12.2009

Klarvær -9° Laber bris, 6 m/s fra nordvest

Klarvær. Laber bris, 6 m/s fra nordvest. 0 mm nedbør i døgnet.

Lørdag
05.12.2009

Skyet -14° Laber bris, 6 m/s fra sørvest

Skyet. Laber bris, 6 m/s fra sørvest. 1,6 mm nedbør i døgnet.

Søndag
06.12.2009

Klarvær -7° Lett bris, 5 m/s fra nordvest

Klarvær. Lett bris, 5 m/s fra nordvest. 0,7 mm nedbør i døgnet.

Montag, 23. November 2009

Nach dem vielen Training in der letzten Zeit hatten die Hunde am Wochenende mal frei und konnten sich beim Ballspielen und vielen Streicheleinheiten entspannen.



Die Welpen haben jetzt gelernt artig vor der leeren Schüssel zu warten bis diese gefüllt wird. Nur Smudo muss wohl noch ein wenig üben.





Heute morgen wurden wir dann von 20 cm Neuschnee überrascht. Beim Training mussten sich die Hunde durch den tiefen Schnee kämpfen. Unterwegs schneite es so stark, dass die Spur auf dem Rückweg schon wieder fast nicht mehr zu sehen war.





Nun liegt definitiv ausreichend Schnee um die Wintertrails zu eröffnen. Wir werden uns auf den Scooter schwingen und Strecken durch das Reivo-Reservat präparieren. Wir halten euch auf dem Laufenden...

Freitag, 20. November 2009

Wo bleibt der Winter?

Seit einer Woche ist es hier viel zu warm für die Jahreszeit. Die Temperaturen bewegen sich um die Null Grad, normalerweise beträgt die Durchschnittstemperatur im November minus 8 Grad!
Jetzt wechselt sich Regen mit Schneeregen und starkem Schneefall ab.

Flori und Susanne waren mit Schneeschuhen auf dem Harrejaureliden und haben dort die Aussicht (oder doch wohl eher die Grillwurst in der gemütlichen Hütte) genossen:


Flori mit einem 10-Hundeteam und Heike auf Skiern im Schlepptau:



Sonntag, 15. November 2009

Seit dem letzten Blog-Eintrag hat es zum Glück geschneit und wir konnten das Quad in die Garage stellen und wieder die Schlitten auspacken. Das November-Wetter bleibt aber wechselhaft mit momentan nassem Schnee und wenig Sonnenschein. Trotzdem konnte Susanne - die als erster Gast in der Stuga wohnen darf - schon einige schöne Schlittentouren unternehmen:


Die Welpen dürfen nun öfter mal ins Haus.
Hier: Mando so wie man sie kennt, immer unter Strom und nur Blödsinn im Kopf.


Smudo inspiziert die Elchknochen, die uns die Jäger vorbeigebracht haben:


Disziplin muss sein: erst wenn alle Schüsseln gefüllt sind kann losgeschlabbert werden:



Donnerstag, 5. November 2009

Wir arbeiten weiter fleissig an der Stuga und haben gestern (mit Hilfe eines Elektrikers) den Strom in der Stuga und der Bastu installiert. Erfreulicherweise funktionieren die Wasserpumpe und der Warmwasserbereiter einwandfrei, so dass unsere Gäste nicht unbedingt wie Michi und Eddie im eiskalten Bach baden müssen:


Leider hat ein Wärmeeinbruch diese Woche den Schnee auf wenige Zentimeter zusammenschmelzen lassen und wir mussten wieder auf das Training mit dem Quad umsteigen.
Hier in voller Fahrt mit einem 14-Hunde-Team:


Aus den Welpen sind mittlerweile schon Junghunde geworden. Mando ist mit Abstand die Kleinste aber auch die Frechste:






Der Gehorsam muss noch etwas trainiert werden, bisher funktioniert das Abrufen am besten mit einem Eimer Frolics.....

Das Eis auf dem See wurde schon mal persönlich von den Welpen getestet und als ausreichend dick befunden: